Schlagwort Archiv: viel Erfolg

Frisch aus der Rubrik „Uni-Dschungel weltweit“: das MA-Studium Konferenzdolmetschen in Granada

Du sprichst fließend Spanisch und hast bereits ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich angewandte Sprachen, Kommunikation oder Übersetzen in der Tasche? Oder hast Du einen anderen Studiengang abgeschlossen und interessierst Dich für Sprachen? Nun suchst Du noch den passenden Masterstudiengang und möchtest obendrein gerne in Spanien studieren?

Dann ist vielleicht das Masterstudium Konferenzdolmetschen an der Universität Granada genau das Richtige für Dich! Wie der Name schon sagt, beschäftigt sich diese Studienrichtung mit Konferenzdolmetschen (simultan, konsekutiv) und bilateralem Dolmetschen.


Frisch aus der Rubrik "Uni-Dschungel weltweit": das MA-Studium Konferenzdolmetschen in Granada, www.uni-dschungel.de, Uni-Dschungel Blog, Kirsten Schwarzer


Was Du alles mitbringen musst & was Dich erwartet

Wie bereits beschrieben, benötigst Du ein abgeschlossenes BA-Studium, um Dich für den Masterstudiengang Konferenzdolmetschen zu bewerben. Darüber hinaus müssen Deutsch-Muttersprachler folgende Sprachkenntnisse nachweisen: Spanisch (als erste Fremdsprache mit dem Sprachniveau der Stufe C1) sowie Englisch, Französisch oder Arabisch (als zweite Fremdsprache, mit dem Sprachniveau der Stufe B2). Bevor Du die Koffer packst, musst Du natürlich auch eine Aufnahmeprüfung bestehen. Die setzt sich aus einem persönlichen Gespräch, einer Stegreifübersetzung sowie einer mündlichen Zusammenfassung eines oral präsentierten Textes zusammen.

Die Veranstaltungssprachen sind Spanisch, Englisch, Französisch, Deutsch und Arabisch (je nach gewählter Sprachkombination). Darüber hinaus solltest Du wissen, dass für dieses MA-Studium Studiengebühren von ca. 2490 Euro für das gesamte Jahr anfallen. Es wäre vielleicht sinnvoll, wenn Du Dich beim DAAD, dem BAföG-Amt und dem europäischen Hochschulprogramm Erasmus+ über mögliche Förderungen oder Stipendien für ein Auslandsstudium informierst. Übrigens startet das Semester in Granada voraussichtlich Anfang Oktober und die Aufnahmeprüfungen finden am 1. und 2. Juni 2017 sowie im September/Oktober statt.

Du kannst Dir vorstellen, Konferenzdolmetschen im schönen Andalusien zu studieren? Dann findest Du hier alle Infos zum Studiengang. Der Uni-Dschungel Blog wünscht Dir viel Erfolg für Deine Bewerbung und die Aufnahmeprüfung! Und schreib mal eine Postkarte, wenn Du in Granada studierst. 😉

Logo Uni-Dschungel Blog, www.uni-dschungel.de, Kirsten Schwarzer

Toi, toi, toi für die Prüfungen!

Das Semester ist fast geschafft und die Ferien sind zum Greifen nah. Doch auch wenn die wohlverdiente Hängematte bereits winkt, stehen vorher noch einige Prüfungen ins Haus. Alles, was Du nun benötigst, sind starke Nerven und nützliche Lerntechniken. Der Uni-Dschungel Blog wünscht Dir viel Erfolg & Glück für Deine Prüfungen und natürlich nette Prüfer!

P.S.: Falls doch mal eine Klausur missglückt, mach es Dir ruhig auf dem Uni-Dschungel Sofa bequem! Dort findest Du ein paar Lösungsvorschläge für vergeigte Prüfungen.


Toi, toi, toi für die Prüfungen!, www.uni-dschungel.de, Kirsten Schwarzer


Logo Uni-Dschungel Blog, www.uni-dschungel.de, Kirsten Schwarzer

Schlange stehen im Nachrückverfahren

Emsig hast Du Dich an unterschiedlichen Hochschulen um einen Studienplatz beworben und das Studium scheint zum Greifen nah. Doch der Postbote bringt jeden Tag eine neue Absage und so langsam wird das Eis dünn. Was, wenn Du zu Semesterbeginn ohne Studienplatz dastehst? Vielleicht hilft Dir die Studienplatzbörse weiter (hier geht’s zum Beitrag „Achtung, fertig, los! Die Studienplatzbörse“). Eine weitere Möglichkeit, um einen der heiß begehrten Studienplätze zu bekommen, ist das Nachrückverfahren. Was es damit auf sich hat, erfährst Du in diesem Artikel.


Nächster Halt Uni-Dschungel: ein Studienplatz im Nachrückverfahren


Deine zweite Chance auf einen Studienplatz

Wie kommt es überhaupt dazu, dass noch Studienplätze übrig sind? Nun, da sich alle Studenten an verschiedenen Hochschulen beworben haben und jeder natürlich nur einen Studienplatz annehmen kann, gibt es dementsprechend Plätzchen, die frei bleiben.


Der alles entscheidende Brief Deiner Hochschule

Nun hältst Du die Absage in Händen und würdest sie am liebsten direkt zerknüllt in die Tonne werfen. Aber halt! In diesem Brief ist Deine persönliche Nachrücknummer vermerkt und das weitere Vorgehen erläutert, um doch noch einen Studienplatz zu ergattern. Diese Nummer sagt etwas über Deine Chancen aus, im Nachrückverfahren einen Studienplatz zu bekommen. So erhält der rangnächste Bewerber den frei gewordenen Studienplatz. Welche weiteren Kriterien für die Bewerbung ausschlaggebend sind (Numerus clausus, Wartezeit etc.), variiert je nach Hochschule.


Wer hat noch nicht, wer will noch mal?

Wie das Nachrückverfahren im Einzelnen abläuft und was Du nun unternehmen musst, um daran teilzunehmen, ist von Hochschule zu Hochschule verschieden. Es kann beispielsweise sein, dass die Restplätze ausgelost werden. Auf der Website der Hochschule, an der Du Dich beworben hast, findest Du alle wichtigen Informationen und die Fristen. Bei Fragen kannst Du Dich auch vertrauensvoll an den/die Ansprechpartner/in wenden, der/die für formelle Fragen zum Zulassungsverfahren zuständig ist.


Toi, toi, toi im Losverfahren

Auf  dem Rummel ziehst Du immer eine Niete und im Lotto hast Du auch kein Glück? Dann ist es vielleicht bei der Verlosung der übrig gebliebenen Studienplätze anders! Für das Losverfahren musst Du Dich jedoch anmelden. Da die Hochschulen die Losverfahren eigenständig durchführen, solltest Du Dich dort erkundigen, in welcher Form die Bewerbung erfolgt, welche Fristen es gibt und was Du sonst noch beachten musst.

Das Losverfahren gilt auch für freie Studienplätze mit örtlicher Zulassungsbeschränkung. Alle Infos dazu findest Du auf der Website der Stiftung für Hochschulzulassung (www.hochschulstart.de).

Für die freien Studienplätze in Medizin, Pharmazie, Tiermedizin und Zahnmedizin gibt es ebenfalls alle wichtigen Informationen zum Losverfahren auf der Seite der Stiftung für Hochschulzulassung unter folgendem Link www.hochschulstart.de.


Der Uni-Dschungel Blog wünscht Dir viel Erfolg im Nachrückverfahren, auf dass Du Dich bald an der Hochschule einschreiben kannst.

Logo Uni-Dschungel Blog www.uni-dschungel.de