Schlagwort Archiv: Uni-Dschungel weltweit

Uni-Dschungel Jubiläum: Klappe, die dritte!

Am 9. April 2015 hob sich zum ersten Mal der Vorhang und der Uni-Dschungel Blog erblickte das Licht des World Wide Web. Somit wird der Uni-Dschungel heute drei Jahre alt – wenn das kein Grund zum Feiern ist! Lasst uns daher in alter Tradition zurückblicken, was im vergangenen Jahr alles passiert ist. 



Der Uni-Dschungel Studienratgeber – das Buch zum Blog

Zugegeben, manchmal muss der Blog zurückstecken, denn die Schreiberei am Manuskript für den Uni-Dschungel Studienratgeber und die vielen kreativen Stunden am Zeichenbrett fordern mein Hauptaugenmerk. Mittlerweile arbeite ich am siebten Kapitel zum Thema Uni-Dschungel weltweit und der Großteil des Buches ist somit im Kasten. Bald beginnt auch meine Suche nach einem Verlag – falls Ihr also wen kennt, der wen kennt, freue ich mich über eine Nachricht!

Die Pfoten am Puls der Zeit: auf dem Trampelpfad durch den Uni-Dschungel

Im vergangenen Jahr hat der Blog u. a. das Study Buddy Programm vorgestellt und das BAföG unter die Lupe genommen. Darüber hinaus drehte sich ein Artikel um die Frage, welche Unterstützung Studierende mit Kind erwarten können und auch Abschlussarbeiten standen mal im Rampenlicht. Um den Vor- und Nachteilen einer externen Masterarbeit auf die Spur zu kommen, habe ich mich mit Leon Näsemann, dem Geschäftsführer von „Die Masterarbeit“, unterhalten.

Jetzt habt Ihr immer noch tausend Fragen rund ums Studium und möchtet keinen Artikel verpassen? Dann ab auf den Trampelpfad durch den Uni-Dschungel, denn dort findet Ihr alle bereits veröffentlichten Artikel nach Themenbereichen sortiert, quasi auf dem Silbertablett.

Das Ohr am Buschfunk: follow me!

Wer jederzeit alle Neuigkeiten aus erster Hand erfahren möchte, kann dem Uni-Dschungel auf Twitter oder Facebook folgen. Und hey, vor Kurzem konnte ich den 500. Follower auf Twitter begrüßen. Zudem gibt es seit letztem Jahr ein kleines Sahnebonbon für Euch, denn Ihr findet das dschungeleigene Bilderbuch jetzt auch auf Instagram, sozusagen das #Dschungelgram.

Hoch die Tassen – auf ein neues spannendes Jahr im Uni-Dschungel!

Zur Feier des Tages hat das Jubiläums-Motiv neben der Drei auf der Torte auch noch einen schicken Relaunch bekommen. Jetzt freue ich mich auf ein neues spannendes Jahr mit Euch im Uni-Dschungel! Zufällig beginnt heute auch die Vorlesungszeit: Habt einen guten Start ins Sommersemester und lasst es ruhig angehen. 😉

 

Study Buddy im deutschen Uni-Dschungel: Hilfe für internationale Studierende

Du interessierst Dich für fremde Länder, Sprachen und Kulturen? Dein straffer Studienverlaufsplan erlaubt es Dir jedoch momentan nicht, ein Semester im Ausland zu verbringen? Ganz zufällig bist Du derzeit auf der Suche nach einer sinnvollen ehrenamtlichen Tätigkeit? Dann werde Mentor/in im Betreuungsprogramm für internationale Studierende!


Study Buddy im deutschen Uni-Dschungel: Hilfe für internationale Studierende, www.uni-dschungel.de, Uni-Dschungel Blog, Kirsten Schwarzer


Hilfe beim Kulturschock: Betreuungsprogramme für internationale Studierende

Jedes Semester packen Studierende aus der ganzen Welt ihr Köfferchen, um ein oder zwei Semester an einer deutschen Hochschule zu verbringen. Doch es gibt nicht wenige Hürden, die im Uni-Dschungel lauern. Neben einem Berg Papierkram, der abgearbeitet werden muss, kann das deutsche Essen für so manchen eine kulinarische Herausforderung sein. Hinzu kommen sprachliche Barrieren, die hiesigen Gepflogenheiten und Verständigungsschwierigkeiten.

Aber es gibt eine Lösung für dieses Problem: Um internationalen Studierenden das Einleben zu erleichtern, bieten viele Hochschulen Mentorenprogramme an. Diese Angebote werden in der Regel vom International Office oder Welcome Center initiiert und haben beispielsweise so wohlklingende Namen wie „Brother-Sister-Programm“ (Uni Bielefeld) oder „Study Buddy Programm“ (Uni Bonn).


Mentoren im Uni-Dschungel gesucht!

Jetzt kommst Du ins Spiel: Jedes Semester werden Mentoren gesucht, die den Studierenden aus fernen Ländern zur Seite stehen. Warum Du Dich bewerben solltest? Nun, in erster Linie tust Du als Mentor etwas Gutes. Ganz nebenbei  vertiefst Du spielend Deine soziale, kommunikative und interkulturelle Kompetenz. Zudem vermittelst Du in spannenden Gesprächen die deutsche Sprache und Kultur. Im Gegenzug lernst Du auch ein paar Brocken einer neuen Sprache und wer weiß, vielleicht werdet Ihr sogar Freunde fürs Leben

Natürlich bekommst Du nach einer erfolgreichen Betreuung auch eine Bescheinigung ausgestellt. Du kannst es nun kaum abwarten, Dich als Mentor/in zu bewerben? Dann frag direkt mal im International Office oder Welcome Center Deiner Hochschule nach, welche Programme es gibt.

Viel Freude beim kulturellen Austausch im Uni-Dschungel!

Logo Uni-Dschungel Blog, www.uni-dschungel.de, Kirsten Schwarzer

Frisch aus der Rubrik „Uni-Dschungel weltweit“: das MA-Studium Konferenzdolmetschen in Granada

Du sprichst fließend Spanisch und hast bereits ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich angewandte Sprachen, Kommunikation oder Übersetzen in der Tasche? Oder hast Du einen anderen Studiengang abgeschlossen und interessierst Dich für Sprachen? Nun suchst Du noch den passenden Masterstudiengang und möchtest obendrein gerne in Spanien studieren?

Dann ist vielleicht das Masterstudium Konferenzdolmetschen an der Universität Granada genau das Richtige für Dich! Wie der Name schon sagt, beschäftigt sich diese Studienrichtung mit Konferenzdolmetschen (simultan, konsekutiv) und bilateralem Dolmetschen.


Frisch aus der Rubrik "Uni-Dschungel weltweit": das MA-Studium Konferenzdolmetschen in Granada, www.uni-dschungel.de, Uni-Dschungel Blog, Kirsten Schwarzer


Was Du alles mitbringen musst & was Dich erwartet

Wie bereits beschrieben, benötigst Du ein abgeschlossenes BA-Studium, um Dich für den Masterstudiengang Konferenzdolmetschen zu bewerben. Darüber hinaus müssen Deutsch-Muttersprachler folgende Sprachkenntnisse nachweisen: Spanisch (als erste Fremdsprache mit dem Sprachniveau der Stufe C1) sowie Englisch, Französisch oder Arabisch (als zweite Fremdsprache, mit dem Sprachniveau der Stufe B2). Bevor Du die Koffer packst, musst Du natürlich auch eine Aufnahmeprüfung bestehen. Die setzt sich aus einem persönlichen Gespräch, einer Stegreifübersetzung sowie einer mündlichen Zusammenfassung eines oral präsentierten Textes zusammen.

Die Veranstaltungssprachen sind Spanisch, Englisch, Französisch, Deutsch und Arabisch (je nach gewählter Sprachkombination). Darüber hinaus solltest Du wissen, dass für dieses MA-Studium Studiengebühren von ca. 2490 Euro für das gesamte Jahr anfallen. Es wäre vielleicht sinnvoll, wenn Du Dich beim DAAD, dem BAföG-Amt und dem europäischen Hochschulprogramm Erasmus+ über mögliche Förderungen oder Stipendien für ein Auslandsstudium informierst. Übrigens startet das Semester in Granada voraussichtlich Anfang Oktober und die Aufnahmeprüfungen finden am 1. und 2. Juni 2017 sowie im September/Oktober statt.

Du kannst Dir vorstellen, Konferenzdolmetschen im schönen Andalusien zu studieren? Dann findest Du hier alle Infos zum Studiengang. Der Uni-Dschungel Blog wünscht Dir viel Erfolg für Deine Bewerbung und die Aufnahmeprüfung! Und schreib mal eine Postkarte, wenn Du in Granada studierst. 😉

Logo Uni-Dschungel Blog, www.uni-dschungel.de, Kirsten Schwarzer