Schlagwort Archiv: Uni-Dschungel Ratgeber

Schöne Semesterferien!

Endlich Semesterferien! Na gut, waschechte Ferien sind es eigentlich nicht. In der vorlesungsfreien Zeit hast Du zwar keine Veranstaltungen an der Hochschule, dafür aber jede Menge andere Dinge um die Ohren. Vielleicht musst Du in den nächsten Wochen eine Hausarbeit tippen, doch Du bist noch fieberhaft auf der Suche nach einem Thema und dem roten Faden? Oder steht sogar eine Prüfung ins Haus? Dann ist natürlich Büffeln angesagt, statt den Urlaub in der Hängematte zu genießen. Willkommen in den Semesterferien!



Doch auch im Uni-Dschungel bleibt die Hängematte leer. Schließlich soll der dschungeleigene Studienratgeber bald fertig werden und das bedeutet jede Menge erquickende Arbeit und viel Herzblut. Acht Kapitel sind bereits im Kasten – das Buch zum Blog wächst und gedeiht!

Jetzt wünsche ich Dir erst einmal eine schöne Sommerzeit und brillante Semesterferien. Falls Du doch mal Zeit findest, in der Hängematte zu dösen und Dich zu langweilen, folge ruhig den Buschtrommeln vom Uni-Dschungel Blog oder besuch den Trampelpfad.

Studieren unter Palmen: ein Auslandssemester mit Erasmus+

Happy Birthday, Erasmus! Die Glückwünsche trudeln etwas verspätet ein, denn schließlich ist Erasmus bereits im letzten Jahr 30 Jahre alt geworden. Falls Du bisher noch nichts davon gehört hast: Das Erasmus+ Programm bietet Dir die Möglichkeit, ein Stipendium für Deinen Auslandsaufenthalt zu ergattern. In diesem Programm hast Du die Qual der Wahl, Dir eines von 33 Ländern auszusuchen. Wie wäre es also mit Italien oder doch lieber Island? Wenn Dich die hibbelige Fernweh-Spinne im heimischen Uni-Dschungel in den Hintern gebissen hat, solltest Du diesen Artikel aufmerksam lesen!



Wer kann sich für ein Stipendium bewerben?

Es gibt bestimmte Kriterien, die Du erfüllen musst, um mit Erasmus+ gefördert zu werden:

  • Du bist ordnungsgemäß an einer deutschen Hochschule immatrikuliert,
  • Dein Herz sehnt sich nach einem Studienaufenthalt in einem der teilnehmenden Programmländer,
  • das erste Studienjahr hast Du bereits abgeschlossen,
  • Deine Hochschule nimmt am Erasmus+ Programm teil und
  • die Gasthochschule und Deine heimische Hochschule haben einen Erasmus-Kooperationsvertrag abgeschlossen.

Was kostet die Welt?

Wenn Deine Bewerbung erfolgreich verläuft, kannst Du Dich über finanzielle Unterstützung für Dein Auslandsabenteuer freuen. Wie hoch die Förderung ist, hängt in erster Linie von Deinem Zielland ab. Einen guten Überblick über die Stipendienleistungen hat der DAAD hier zusammengestellt.


Dein Ticket für den Uni-Dschungel in der Ferne

Falls die zappelige Fernweh-Spinne immer noch zwickt, solltest Du Dich unbedingt bewerben. Als Erstes kannst Du dem Team des International Office Deiner Hochschule zum Thema Auslandsstudium Löcher in den Bauch fragen. Eine umfassende Beratung für Deine Auslandspläne und die Stipendienbewerbung erhältst Du bei Deinem Erasmus+ Hochschulkoordinator. Alle geballten Infos findest Du zudem auf den Webseiten von Erasmus+ und dem DAAD.

Für den Fall, dass es mit dem Erasmus-Stipendium nicht klappt, kannst Du noch Auslands-BAföG beantragen. Toi, toi, toi und wie immer: Schreib dem Uni-Dschungel mal eine antiquierte, kitschige Postkarte aus der Ferne! 😉

Uni-Dschungel Jubiläum: Klappe, die dritte!

Am 9. April 2015 hob sich zum ersten Mal der Vorhang und der Uni-Dschungel Blog erblickte das Licht des World Wide Web. Somit wird der Uni-Dschungel heute drei Jahre alt – wenn das kein Grund zum Feiern ist! Lasst uns daher in alter Tradition zurückblicken, was im vergangenen Jahr alles passiert ist. 



Der Uni-Dschungel Studienratgeber – das Buch zum Blog

Zugegeben, manchmal muss der Blog zurückstecken, denn die Schreiberei am Manuskript für den Uni-Dschungel Studienratgeber und die vielen kreativen Stunden am Zeichenbrett fordern mein Hauptaugenmerk. Mittlerweile arbeite ich am siebten Kapitel zum Thema Uni-Dschungel weltweit und der Großteil des Buches ist somit im Kasten. Bald beginnt auch meine Suche nach einem Verlag – falls Ihr also wen kennt, der wen kennt, freue ich mich über eine Nachricht!

Die Pfoten am Puls der Zeit: auf dem Trampelpfad durch den Uni-Dschungel

Im vergangenen Jahr hat der Blog u. a. das Study Buddy Programm vorgestellt und das BAföG unter die Lupe genommen. Darüber hinaus drehte sich ein Artikel um die Frage, welche Unterstützung Studierende mit Kind erwarten können und auch Abschlussarbeiten standen mal im Rampenlicht. Um den Vor- und Nachteilen einer externen Masterarbeit auf die Spur zu kommen, habe ich mich mit Leon Näsemann, dem Geschäftsführer von „Die Masterarbeit“, unterhalten.

Jetzt habt Ihr immer noch tausend Fragen rund ums Studium und möchtet keinen Artikel verpassen? Dann ab auf den Trampelpfad durch den Uni-Dschungel, denn dort findet Ihr alle bereits veröffentlichten Artikel nach Themenbereichen sortiert, quasi auf dem Silbertablett.

Das Ohr am Buschfunk: follow me!

Wer jederzeit alle Neuigkeiten aus erster Hand erfahren möchte, kann dem Uni-Dschungel auf Twitter oder Facebook folgen. Und hey, vor Kurzem konnte ich den 500. Follower auf Twitter begrüßen. Zudem gibt es seit letztem Jahr ein kleines Sahnebonbon für Euch, denn Ihr findet das dschungeleigene Bilderbuch jetzt auch auf Instagram, sozusagen das #Dschungelgram.

Hoch die Tassen – auf ein neues spannendes Jahr im Uni-Dschungel!

Zur Feier des Tages hat das Jubiläums-Motiv neben der Drei auf der Torte auch noch einen schicken Relaunch bekommen. Jetzt freue ich mich auf ein neues spannendes Jahr mit Euch im Uni-Dschungel! Zufällig beginnt heute auch die Vorlesungszeit: Habt einen guten Start ins Sommersemester und lasst es ruhig angehen. 😉