Krötenwanderung im Uni-Dschungel: ein Stipendium für alle Lebenslagen

Ein Studium kostet nicht nur Nerven und Zeit, sondern auch einen schönen Batzen Geld. Daher solltest Du als Erstes beim Studentenwerk Deiner Hochschule einen BAföG Antrag stellen, denn das ist die beste Lösung, um die Reise durch den Uni-Dschungel zu finanzieren. Natürlich haben auch viele Studenten einen Nebenjob und werden von ihren Eltern unterstützt. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich um ein Stipendium zu bewerben. Du bist nicht gerade ein herausragender Vorzeigestudent mit Supernoten? Das macht nichts! Wir schauen uns mal an, wer überhaupt gefördert wird und vor allem von wem.


Krötenwanderung im Uni-Dschungel: ein Stipendium für alle Lebenslagen, www.uni-dschungel.de, Uni-Dschungel Blog, Kirsten Schwarzer


Wer hat Chancen auf ein Stipendium?

Ein Stipendium bekommen nur hochbegabte Studierende oder Streber – dieses Klischee kennt jeder! Jetzt würdest Du Dich nicht gerade als hochbegabt einstufen? Eine Strebernatur bist Du aber auch nicht, denn Dir ist es wichtig, Dich neben Deinem Studium ehrenamtlich zu engagieren? Das ist doch schon mal eine solide Basis, denn es werden eben nicht nur hochbegabte Studierende gefördert, sondern auch die, die persönlichen Einsatz zeigen. Zusätzlich gibt es spezielle Stipendien, die einzelne Zielgruppen ansprechen, wie studierende oder promovierende Mütter und ausländische Studierende.


Wie findest Du ein passendes Stipendienprogramm?

Stipendien werden beispielsweise von Parteien, Unternehmen, Gewerkschaften und den Kirchen vergeben. Bei der Suche nach einem geeigneten Stipendienprogramm kann Dich der Stipendienlotse vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützen. Der Stipendienlotse bietet Dir hervorragende Filtermöglichkeiten, um ein passendes Programm aufzustöbern. Als Auswahlkriterien stehen die Art des Stipendiums, der angestrebte Abschluss, der Hochschulstandort, das Studienfach, Deine Bildungsphase, die Zielregionen sowie ggf. die Angabe einer speziellen Zielgruppe zur Verfügung. Die Ergebnisse sind eher mau? Dann versuch’s mal mit der Datenbank von e-fellows.net.

Wenn Du eine Auswahl getroffen hast, musst Du Dich natürlich noch um Dein Wunsch-Stipendium bewerben. Damit auf den letzten Metern nichts schief geht, findest Du bei Studis Online jede Menge Tipps für Deine Bewerbung. Der Uni-Dschungel Blog drückt Dir die Daumen!

Logo Uni-Dschungel Blog, www.uni-dschungel.de, Kirsten Schwarzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*